Die Ausstellung

In Zeiten des Klimawandels: Lernen von Amazonien!

rollup_10_galDer Schutz der Regenwälder ist eine dringende Maßnahme für den Klimaschutz. Eine entscheidende Rolle kommt dabei den Bewohner /-innen der Regenwälder zu: Ihr wertvolles Wissen über Flora, Fauna und jahreszeitliche Abläufe ist über Jahrtausende gewachsen und hat sie zu Hütern ihres Lebensraumes gemacht. Sie garantieren den Weiterbestand der Wälder, den Schutz der Böden und die Reinhaltung der Gewässer.
Die Ausstellung der Initiativgruppe „KLIMAGERECHTIGKEIT JETZT!“ zeigt die reichen Erfahrungen der Regenwaldbewohner/-innen Amazoniens. Sie will:
•    über den globalen Klimawandel informieren,
•    für den Klimaschutz sensibilisieren,
•    zu Reflexion und eigenem Handeln anregen,
•    neue Klimabündnisse begleiten.

18 thematische Tafeln zeigen das Leben und Wirtschaften im Einklang mit dem Regenwald. Aber auch die Gefährdung des Regenwaldes und seiner Bewohner/-innen durch Großprojekte und Eingriffe von außen.
Welche Rechte, Forderungen und Strategien haben die Regenwaldbewohner/-innen?
Was macht das „Klima-Bündnis der europäischen Städte mit Indigenen Völkern der Regenwälder e.V.“?
Die Ausstellung wurde am 1. Juni beim Umweltfestival am „GLOBAL CLASSROOM“-Stand der GRÜNEN LIGA Berlin eröffnet.


Weitere Informationen zur Ausstellung erhalten sie von:

Prof. Dr. Clarita Müller-Plantenberg, muellerp@uni-kassel.de

Dr. Werner Würtele, wwuert@t-online.de

Ulrich Nowikow, GRÜNE LIGA Berlin, ulrich.nowikow@grueneliga.de

Silke Tribukeit, Aktiongemeinschaft Solidarische Welt (ASW), silke.tribukait@aswnet.de

Comments are closed.